Verlegung und Reinigung

Verlegung von Feinsteinzeug
Trockenverlegung von K2 und K3 Fliesen
Reinigung von Feinsteinzeug

Produkt- und Prozessmerkmale

Die Fliesen und Spezialteile aus Feinsteinzeug von KEOPE werden aus hochwertigen Rohstoffen, feinen Tonen mit Zusatz von Feldspat und Kaolinen, gewonnen, die zerstäubt und bei einem spezifischen Druck von 450 kg/cm2 trocken gepresst und anschließend in thermischen Zyklen bei einer Temperatur von 1250° C gebrannt werden. Das Material ergibt ein einziges, kompaktes, frostsicheres, nicht saugfähiges Gemisch, das resistent gegen chemische und physikalische Agenzien ist.

Übereinstimmung mit Normen

Bezugsnormen: UNI EN 14411 und ISO 13006 (siehe Tabelle der technischen Eigenschaften)
Die Einhaltung der Norm und die Aufrechterhaltung dieser Eigenschaften wird durch das von Ceramiche Keope aktivierte und nach UNI EN ISO 9001 zertifizierte Qualitätsmanagementsystem gewährleistet.
Für die professionelle Verlegung siehe Verlege-, Reinigungs- und Pflegetipps auf keope.com

Norm UNI 11493-2013

Dieses Handbuch wurde in Übereinstimmung mit der nationalen Norm UNI 11493 aus dem Jahr 2013 erstellt, die die Verlegung von keramischen Boden- und Wandfliesen für den Innen- und Außenbereich regelt, die hauptsächlich mit Klebstoffen, aber auch mit Zementmörtel oder anderen Systemen verlegt werden. Mit der Norm, die in jedem Fall ein Referenztext für den Sektor darstellt, soll sichergestellt werden, dass ein hohes Qualitätsniveau erreicht und auf Dauer beibehalten wird. Dieses Handbuch beschreibt Situationen, die rein indikativ sind, und soll in keiner Weise die in den einzelnen Ländern geltenden Arbeitsschutzvorschriften sowie die in den Datenblättern und Handbüchern der verwendeten Produkte, Werkzeuge, Maschinen und Geräte enthaltenen Vorschriften, Warnungen und Empfehlungen ersetzen, die stets beachtet werden müssen. Ihre sorgfältige Lektüre und ihr Verständnis durch qualifiziertes Fachpersonal sowie die Verwendung persönlicher Schutzausrüstungen sind für die korrekte und sichere Durchführung von Tätigkeiten unerlässlich.